Ein Jahr Weltreise

Es ist einfach nicht zu fassen. Genau am heutigen Tag sind wird exakt ein Jahr lang auf Weltreise, leider endet diese in ein paar Tagen, doch wir freuen uns dieses Einjaehrige noch unterwegs feiern zu koennen.

Was haben wir nicht alles erlebt? Zuviel! So viele tolle Eindruecke muessen auch verarbeitet werden und beim reisen kommt man oft nie zur Ruhe.

Immer wieder befindet man sich an anderen Orten, in anderen Staedten, in anderen Laendern, in anderen Kulturen, bei anderen Leuten mit anderen Sprachen. Alles was es zum sehen gibt ist immer wieder neu und man ist staendig gefordert.

Wir haben so viele Leute kennen gelernt. Soviele herzliche Leute. Menschen die nichts besitzen aber trotzdem Gluecklich sind und lachen.

Die Reise hat uns so einieges gelernt. Unterwegs wird man nicht von den Medien manipuliert. Man kann sich seine eigene Meinung bilden und hat endlich mal genuegend Zeit sich Gedanken ueber einen selbst zu machen und sich auch selbst mal so richtig kennen zu lernen. Zuhause ist man ja doch immer am rudern. Man hetzt von einem Termin zum anderen. Ist einmal nichts zu tun, so ist sofort der Computer oder Fernseher fuer uns da, der uns ablenkt von unseren Altagstress und unseren Sorgen.

Doch genau diese Zeit gilt es zu nutzen.

Wie geht es weiter fuer uns zuhause? Gute Frage! Oft wenn wir darueber nachgedacht haben, haben wir gesagt, am besten nicht darueber nachdenken. ;-) Eine Freundin hat mir geschrieben: “Es kommt sowieso ganz anders als man es sich vorstellt”. Sie war auch bereits lange Zeit auf Reisen und muss es wohl wissen.

Uns wird das positive, sowohl auch das negative dass wir gesehen und erlebt haben hoffentlich immer in Erinnerung bleiben und uns bei unseren Entscheidung mit einem gesunden Menschenverstand weiterhelfen.


Also, bleibt am Ball

  • eure drei nicht stillsitzenden
Category: Allgemein
You dcan follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.


Comments are closed.